Thermogardinen – effektiver Schutz vor Kälte

Gardinen sind ideal dafür geeignet, Fenster zu dekorieren, störendes Sonnenlicht und unerwünschte Blicke abzuhalten und trotzdem viel Licht durchscheinen zu lassen. Doch wie sieht es mit den Effekten bezüglich der Raumtemperatur aus? Tatsächlich gibt es spezielle Thermogardinen, bei denen diese Eigenschaften zur Temperaturregulierung im Vordergrund stehen. Doch was genau sind Thermogardinen? Welche Stoffe werden dazu benutzt? Und kann man mit Thermogardinen wirklich Energie sparen und Heizkosten senken? Die Antworten zu diesen Fragen sowie einige tolle Anregungen finden Sie im folgenden Beitrag.

Preis

Marke

Black Edition

Kinnasand

Kirkby Design

Kvadrat

Maharam by Kvadrat

Mark Alexander

Micu

Romo

Rubelli

Sahco by Kvadrat

Villa Nova

Zinc Textile

Farbe

Eigenschaften

Transparent

Blickdicht

Dimout

Blackout

Sortieren

Preis aufsteigend

Preis absteigend

Zum Sinn und Zweck von Thermo Gardinen

Thermogardinen und Thermovorhänge dienen in Wohnräumen sowie im gewerblichen Umfeld dazu, Energiekosten zu minimieren und ein allzu starkes Aufheizen oder Abkühlen eines Raumes zu verhindern. Zugleich sind Thermogardinen aber auch ein dekoratives Element, um es im Zimmer gemütlich zu machen. Angenehme Temperaturen, verbunden mit der schlichten Eleganz einer Gardine sind eine großartige Kombination, um sich richtig wohlzufühlen. Das gilt für den privaten Bereich ebenso wie für das Hotel, das Gastgewerbe oder Büros und Geschäftsräume. Eine Thermogardine kann immer dann zum Einsatz kommen, wenn ein möglichst angenehmes Raumklima ohne große Schwankungen erreicht werden soll.

Thermostoffe: Wann sind Gardinen Thermo?

Stoffe für Thermogardinen sind in der Regel eher dicht gewebt. Die genaue Dichte ist abhängig vom Material und der Webart. Doch verglichen mit normalen Gardinen sind Thermogardinen nicht selten eineinhalb Mal bis doppelt so schwer. Die dichte Verarbeitung hat weitreichende Folgen für die Eigenschaften des jeweiligen Materials. Thermogardinen sind daher in der Regel schwerer, blickdichter und verdunkelnder und nicht ganz so pflegeleicht wie herkömmliche Modelle. Allerdings machen sie diesen Nachteil mehr als wett. Durch die thermoisolierende Wirkung und die höhere Dicke vermeiden Thermogardinen effektiv Wärmeverluste und hemmen wirkungsvoll Zugluft.

Thermostoffe: Wann sind Gardinen Thermo?
Thermo Gardinenstoff: Diese Materialien sind geeignet

Thermo Gardinenstoff: Diese Materialien sind geeignet

Der häufigste Thermo Gardinenstoff ist Polyester. Diese synthetische Faser kann sehr dicht gewebt werden. Oft werden zusätzliche Faserarten mit eingewoben, darunter auch Naturfasern wie Leinen oder Wolle. Ähnlich wie bei Thermovorhängen wird auch bei Thermogardinen manchmal eine isolierende Mittelschicht verarbeitet. Die äußeren, dünneren Schichten dienen dann vornehmlich der Optik, wohingegen die mittlere Schicht aus einem wärmeisolierenden Material die funktionale Aufgabe erfüllt. Eine bedeutende Rolle spielt die Farbe bei Thermo Gardinen allerdings nur für die Optik und den Lichteinfall. Hellere Designs lassen mehr Tageslicht hindurch, können aber genauso gut isolieren wie dunklere Gardinen.

Wärmeverlust vermeiden und mehr mit Thermogardinen

Das Hauptaugenmerk bei Thermogardinen liegt natürlich in der Wärmeisolierung. Die Art der Stoffverarbeitung wirkt isolierend, verhindert also einen Wärmeaustausch zwischen der Raumluft und der Außenluft. Das senkt die Energiekosten und hilft beim Energiesparen aus ökologischen Beweggründen. Allerdings sind viele Thermogardinen wahre Alleskönner. Je nach Modell und Dichte sind viele dieser Gardinen ausgezeichnet darin, Zugluft abzuhalten. Das ist in Wohnräumen, aber auch Hotelzimmern und Gasträumen von großer Bedeutung für die Behaglichkeit. Zudem fungieren die Thermogardinen als Schallschutz für eindringende Geräusche. Nicht zuletzt wirken die meisten Thermogardinen eher verdunkelnd und gelten daher als besonders blickdicht.

Wärmeverlust vermeiden und mehr mit Thermogardinen

Energiekosten senken und bares Geld sparen

Das Energiesparen aus Umwelt- und Kostengründen ist ein wichtiger Faktor bei der anspruchsvollen Kundschaft von heute. Häuser sind heute bestens isoliert und helfen so bei der Erhöhung der Energieeffizienz. Thermogardinen leisten dazu einen weiteren Beitrag. Gerade bei modernen städtischen Appartements geschieht der Wärmeverlust im Winter vorrangig über die charakteristischen großflächigen Fensterfronten. Mit Thermogardinen verhindern Sie einen übermäßigen Verlust von Wärme über die Fenster und sparen so bares Geld. Gleichzeitig können Sie die hochwertigen Thermogardinen von Mister Curtain als dekoratives Element für Ihre Wohnraumgestaltung nutzen. So schlagen Sie sprichwörtlich zwei Fliegen mit einer Klappe.

Das bewirken Thermogardinen im Winter

Im Winter ist die Außentemperatur bekanntlich an den allermeisten Tagen deutlich geringer als die wohlige Wohntemperatur in Ihren Räumlichkeiten. Doch der Heizaufwand ist oft enorm. Vor allem großzügig geschnittene Wohnungen oder große Häuser verbrauchen massiv Energie, um aufzuheizen und warm zu bleiben. Der Wärmeverlust durch die Fenster sowie durch Zugluft kann mit Thermogardinen deutlich reduziert werden. Das senkt die Energiekosten und schont zudem die Umwelt. Die Thermo Gardine wirkt dabei im doppelten Sinne. Die Isolierschicht hält einmal die kalte Luft von draußen ab, hindert aber zugleich die warme Luft am Entweichen nach draußen. Doppelt geschützt, bleibt es in Ihrem Zuhause auch im Winter länger und nachhaltiger warm.

Das bewirken Thermogardinen im Sommer

Das bewirken Thermogardinen im Sommer

Ein gerne vergessener Punkt beim Kauf von Thermogardinen ist deren Nutzen im Sommer. An den warmen Tagen verhält es sich nämlich genau andersherum als im Winter. Thermogardinen verhindern ein Aufheizen des Raumes durch das einstrahlende Sonnenlicht. Selbst bei geöffneten Fenstern gelangt so weniger warme Luft in den Raum und es bleibt im Idealfall bis in den Nachmittag hinein angenehm kühl. Vor allem Besitzer von Dachgeschosswohnungen werden diese Eigenschaft bei ihrer Thermogardine zu schätzen wissen. Des Weiteren eignen sich Thermogardinen gut als Blendschutz im Sommer, da sie meist deutlich dichter und verdunkelnder sind als normale Gardinen.

Thermovorhänge und Thermogardinen als optisches Highlight

Thermogardinen und Thermovorhänge sind funktional effektiv. Das heißt aber nichts, dass sich ihr Wert darin erschöpft. Vielmehr können auch funktionale Fensterdekorationen sehr edel und hochwertig sein. Bei Mister Curtain finden Sie zahllose Stoffe mit den unterschiedlichsten Designs von Marken aus aller Welt. Finden Sie bei uns das passende Design für Ihr Raumkonzept. Egal ob mit Schlaufen oder Ösen Aufhängung, ob mit oder ohne Kräuselband, ob mit engen oder weiten Falten oder Raffung – unsere Stoffe sind so vielseitig wie dekorativ. Gemütlich schlicht oder extrovertiert auffällig – richten Sie sich ein, wie Sie es am liebsten haben.

Thermovorhänge und Thermogardinen als optisches Highlight

Thermo Gardinen bei Mister Curtain online kaufen

Wir bei Mister Curtain machen Ihre Wohnträume wahr. Das gilt natürlich auch für Ihre neuen Thermogardinen. Suchen Sie sich mit Hilfe unserer Stoffsuche zunächst das geeignete Design aus. Über die Filteroptionen können Sie einstellen, welche Eigenschaften, Farben oder Muster Ihre neue Gardine haben soll. Auf Wunsch schicken wir Ihnen gern eine Stoffprobe zu. Ansonsten empfehlen wir unseren digitalen Stoffkonfigurator. Hier sehen Sie den gewählten Stoff an einem virtuellen Fenster und können zahlreiche Details sowie Ihre gewünschten Maße festlegen. Sind Sie mit der Auswahl zufrieden, dann bestellen Sie Ihre neuen Thermogardinen bei uns. Unser Team im Herzen der Hauptstadt fertigt nach Ihren Vorgaben Ihre neuen Thermogardinen.

* inkl. 16 % MwSt., inkl. Versandkosten

Noch nicht das Passende gefunden?

Unsere Highlights auf einen Blick